Friedliche Walpurgisnacht - Lagerfeuer im Viktoriapark gelöscht

Dienstag, 1. Mai 2018
Pressemeldung der Berliner Polizei

Die stadtweiten Feiern zur Walpurgisnacht verliefen ohne Störungen und auch der Aufzug „Organize – antikapitalistische Kiez-Demonstration 2018“ durch Wedding verlief nahezu störungsfrei.
Die Demonstration startete gegen 16.30 Uhr am U-Bahnhof Seestraße und verlief mit Zwischenkundgebungen durch Wedding bis zum U-Bahnhof Osloer Straße, wo der Aufzug gegen 19 Uhr endete. Einzige Vorkommnisse waren die Vermummung von einzelnen Demonstrationsteilnehmenden, das Abbrennen von Pyrotechnik auf einem Hausdach entlang der Aufzugsstrecke, ein nicht treffender Stein- und Flaschenwurf auf ein Fahrzeug und das Zeigen von verbotenen Fahnen. Dazu wurde ein Tatverdächtiger identifiziert.
Mehrere tausend Menschen feierten die Walpurgisnacht in den verschiedenen Parks der Stadt, wie zum Beispiel im Mauerpark, Görlitzer Park, Monbijoupark und Volkspark Friedrichshain, völlig friedlich. Lediglich im Viktoriapark löschten Einsatzkräfte ein paar kleine Lagerfeuer.
Insgesamt waren 1700 Polizeikräfte im Einsatz.