Kreuzberg: Auto in der Lobeckstraße ausgebrannt

Donnerstag, 11. Januar 2018
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Kreuzberg und Pankow brannten in der vergangenen Nacht mehrere Autos. In beiden Fällen haben Brandkommissariate die Ermittlungen übernommen. Verletzt wurde niemand.

Kreuzberg
Gegen 0.20 Uhr bemerkten Anwohner der Lobeckstraße einen dort abgestellten, brennenden VW Polo und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Der Wagen brannte vollständig aus, zwei daneben stehende weitere Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Pankow
Eine Anwohnerin hörte kurz nach 1 Uhr einen lauten Knall und sah anschließend zwei brennende Autos in der Kreuzstraße. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die brennenden Fahrzeuge, einen VW und einen BMW. Daneben lagen auf dem Gehweg mehrere abgelegte Weihnachtsbäume, die ebenfalls brannten und gelöscht wurden.