Kreuzberg: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Freitag, 2. Februar 2018
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Kreuzberg wurde eine Fußgängerin schwer verletzt. Zeugenaussagen zufolge befuhr ein 32-Jähriger mit einem Mercedes gegen 17.45 Uhr die Oranienstraße in Richtung Lindenstraße. Beim Einbiegen in die Lobeckstraße übersah er die 79-Jährige, die diese gerade überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Dame am Kopf und am Bein verletzt wurde. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Seniorin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.