Motorradfahrerin bei Verkehrsunfall auf der Frankfurter Allee schwer verletzt

Mittwoch, 9. Mai 2018
Pressemeldung der Berliner Polizei

Schwer verletzt wurde gestern Abend eine Motorradfahrerin in Friedrichshain. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr kurz nach 20 Uhr ein 41-jähriger Autofahrer mit einem Mercedes auf der Frankfurter Allee in Richtung Gürtelstraße, um an der Kreuzung Frankfurter Allee/Voigtstraße nach links in die Voigtstraße abzubiegen. Hierbei stieß er auf der Kreuzung mit einer entgegenkommenden 25-jährigen Zweiradfahrerin zusammen, die daraufhin die Kontrolle über ihre Aprilla verlor, gegen den Mast einer Ampel fuhr und auf der Mittelinsel mit ihrem Motorrad hinstürzte. Alarmierte Rettungskräfte brachten die an Rumpf-, Armen und Beinen schwer verletzte 25-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die weitere Unfallbearbeitung übernimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5.