10243

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10243 Berlin-Friedrichshain

Friedrichshain: Mann in der Karl-Marx-Allee mit Messer verletzt

Ein Mann verletzte in der vergangenen Nacht in Friedrichshain einen anderen Mann mit einem Messer. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es gegen 23.50 Uhr in einer Wohnung in der Karl-Marx-Allee zu einem Streit, wobei ein 21-Jähriger auf den 39-jährigen Wohnungsinhaber eingestochen haben soll.

Friedrichshainer Kita „Menschenskinder“ mit dem Deutschen Kitapreis ausgezeichnet

Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und die Jugendamtsdirektorin Katrin Schröder gratulieren der Kindertagesstätte Menschenskinder zur Auszeichnung mit dem Deutschen Kitapreis. Der Preis wurde am Mittwochabend vergeben. Die Friedrichshainer Kita „Menschenskinder“ mit 80 Plätzen belegt gemeinsam mit drei anderen Einrichtungen den zweiten Platz.

Verletztes Kind nach Flaschenwurf am Ostbahnhof

Ein alkoholisierter Mann warf Samstagnachmittag eine Glasflasche nach seiner Freundin und traf dabei ein vorbeilaufendes Kind. Der Vater hielt den 32-Jährigen fest, bis Bundespolizisten den Mann vorläufig festnahmen.

Friedrichshain: Dealer beleidigt Israeli vor dem Berghain

Heute früh kam es in Friedrichshain zu einer Beleidigung mit politischem Hintergrund. Bisherigen Ermittlungen zufolge verließ ein 24-Jähriger gegen 4.30 Uhr eine Diskothek in der Straße Am Wriezener Bahnhof. Kurz darauf soll ihm ein Mann Drogen zum Kauf angeboten haben. Dies lehnte der 24-Jährige ab.

Friedrichshain: Schlägerei nach Oralverkehr in der S-Bahn

Sonntagmittag nahm eine Frau in der S-Bahn öffentlich sexuelle Handlungen an ihrem Begleiter vor. Reisende sprachen das Paar an und wurden daraufhin beleidigt und geschlagen.

Friedrichshain: Polizist stellt beim Joggen einen Ladendieb

Donnerstagvormittag wurde ein Bundespolizist beim Laufen auf einen mutmaßlichen Ladendieb aufmerksam. An einem Bauzaun stoppte er die Flucht des 35-Jährigen und nahm ihn fest.

Friedrichshain: Fußgänger am Stralauer Platz lebensgefährlich verletzt

In den Vormittagsstunden erfasste eine Autofahrerin einen Fußgänger in Friedrichshain, der dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitt.

Bundespolizei beendet Schlägerei am Ostbahnhof

Am frühen Montagabend kam es zwischen zwei Männern in einem Schnellrestaurant am Berliner Ostbahnhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Gegen 17:30 Uhr belästigte ein 23-jähriger Deutscher auf verbale Weise drei Frauen. Ein 54-jähriger Mitarbeiter verwies den jungen Mann daraufhin aus dem Restaurant.

Friedrichshain: Schwimmhalle in der Holzmarktstraße vor der Schließung

Wie die Berliner Bäderbetriebe mitteilen, soll die Schwimmhalle in der Holzmarktstraße in Friedrichshain ab Beginn der Sommerferien dauerhaft geschlossen werden. Angesichts des seit über einem Jahr geschlossenen Baerwaldbades in der Kreuzberger Baerwaldstraße ist dies aus Sicht des Schul- und Sportstadtrats Andy Hehmke eine sehr schlechte Nachricht für Schulen und die Schwimmvereine in Friedrichshain-Kreuzberg.

Rollstuhlfahrer am Ostbahnhof auf die Straße geschubst

Donnerstagabend schubste eine 31-Jährige einen Rollstuhlfahrer am Berliner Ostbahnhof auf die Straße, so dass dieser aus dem Stuhl fiel und sich verletzte. Bundespolizisten nahmen die Frau fest.

Seiten

RSS - 10243 abonnieren