10247

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10247 Berlin-Friedrichshain

Mutmaßlicher Drogenhändler in der Proskauer Straße festgenommen

Intensive Ermittlungen des Rauschgiftdezernates des Landeskriminalamtes führten gestern Abend zur Festnahme zweier mutmaßlicher Drogenhändler in Prenzlauer Berg und Friedrichshain.

Anarchiezeichen in Bankscheiben gekratzt

Unbekannte beschädigten in der vergangenen Nacht mehrere Scheiben einer Bankfiliale in Friedrichshain. Ein Wachmann entdeckte gegen 5 Uhr die zerkratzten Fenster an der Fassade eines Einkaufscenters in der Frankfurter Allee und alarmierte die Polizei.

Mutmaßlicher Fahrraddieb in der Eldenaer Straße festgenommen

Weil er auf einem Damenfahrrad fuhr und ein Herrenfahrrad schob, fiel Polizeibeamten des Abschnitts 16 gestern Abend in Friedrichshain ein mutmaßlicher Dieb auf. Gegen 18 Uhr 45 bemerkten die Polizisten den 45-Jährigen in der Eldenaer Straße, hielten ihn an und überprüften ihn.

Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Friedrichshain

Tödliche Verletzungen erlitt heute Nachmittag ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain.

Fremdenfeindlicher Übergriff am S-Bahnhof Frankfurter Allee

Zu einem fremdenfeindlichen Übergriff kam es am Samstagmittag im S-Bahnhof Frankfurter Allee. Das Opfer, eine 24-jährige Frau aus Gambia, blieb unverletzt. Bundespolizisten leiteten Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Beleidigung mit fremdenfeindlichem Hintergrund ein.

Radler missachtet Rotlicht am Frankfurter Tor

Bei einem Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht in Friedrichshain erlitt ein Radfahrer ein Schädel-Hirn-Trauma.

Vermummte zerstören Auto in der Rigaer Straße

In der Rigaer Straße in Friedrichshain zerstörten in der vergangenen Nacht zwei vermummte Männer einen „Audi“.

Alternative Fête de la Musique und Nachttanzparade 2012

„Musik braucht Freiräume“ – Alternative Fête de la Musique und Nachttanzparade 2012

Autotür geöffnet - Radfahrer verletzt

Weil ein Autofahrer auf dem Fahradweg hielt und die Autotür öffnete, kam ein Radfahrer in der vergangenen Nacht in Friedrichshain zu Fall und erlitt Verletzungen im Rippenbereich und an der Schulter.

Ecstasymorde in Friedrichshain – weiteres Tötungsdelikt aufgeklärt

Durch weitere gemeinsame Ermittlungen der 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Berlin konnte dem am vergangenen Samstag Festgenommenen ein drittes vollendetes Tötungsdelikt nachgewiesen werden. Der 37-Jährige hat in seinen Vernehmungen eingeräumt, auch am 15. Mai 2012 einem Mann in Friedrichshain „Liquid Ecstasy“ verabreicht zu haben.

Seiten

RSS - 10247 abonnieren