10247

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10247 Berlin-Friedrichshain

Betrunkene Mutter mit Säugling am S-Bahnhof Frankfurter Allee

Die Bundespolizei nahm gestern Abend am Bahnhof Frankfurter Allee einer 23-jährigen stark alkoholisierten und unter Drogeneinfluss stehenden Mutter ihren Säugling ab. In der Wohnung der Mutter befand sich ihre 3-jährige Tochter, die von einer ebenfalls alkoholisierten männlichen Person beaufsichtigt wurde.

Brennende Autoreifen auf der Kreuzung Liebig- Ecke Rigaer Straße

Unbekannte haben gestern Abend in Friedrichshain mehrere Autoreifen angezündet und Steine auf ein Wohnhaus und ein Auto geworfen. Zeugen berichteten, dass etwa 15 Vermummte gegen 19 Uhr die Reifen auf die Kreuzung Liebig-/Rigaer Straße gelegt und angezündet hatten.

Metalldiebe stehlen Gasleitungsrohr aus Wohnhaus in der Frankfurter Allee

Etwa drei Meter Rohr einer Hausgasleitung in Friedrichshain waren gestern Mittag das Objekt der Begierde von Buntmetalldieben. Das in Sanierung befindliche Haus in der Frankfurter Allee wird derzeit von zwei Mietparteien bewohnt.

Fahrraddiebe in der Finowstraße festgenommen

Gegen 21 Uhr 10 waren es Zivilpolizisten des Abschnitts 51, die zwei Männer beim Diebstahl von Fahrrädern in der Finowstraße beobachten und kurz darauf festnahmen. Die Gauner im Alter von 28 und 31 Jahren machten sich an zwei Rädern zu schaffen.

Sachbeschädigung mit politischem Hintergrund in Friedrichshain

Vermutlich die Aufschrift eines Pullovers soll der Auslöser für eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen sowie einer Sachbeschädigung in der vergangenen Nacht in Friedrichshain gewesen sein.

Lokal in der Schreinerstraße überfallen

Beim Abschließen eines Lokals in der Friedrichshainer Schreinerstraße wurde ein Angestellter heute früh von zwei Räubern erwartet. Die Männer drängten den 40-Jährigen gegen 3 Uhr 15 wieder zurück in das Lokal.

Politisch motivierte Sachbeschädigung in der Liebigstraße 14

Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht gegen 0 Uhr 15 in der Liebigstraße 14 in Friedrichshain einen Explosivkörper in den Hausflur geworfen. Ob es sich um einen Böller osteuropäischer Herkunft oder einen selbstgebastelten Knallkörper handelte, ist noch unklar.

Mann erlitt bei Überfall in der Rigaer Straße Stichverletzung

Passanten alarmierten in der vergangen Nacht gegen 23 Uhr 25 Polizei und Feuerwehr nach Friedrichshain.

52-Jähriger in der Zellestraße mit Messer angegriffen

Ein 48-Jähriger hat in der vergangenen Nacht in Friedrichshain einen 52-Jährigen mit einem Messer verletzt.

Sanierung der Schule in der Scharnweberstraße abgeschlossen

Die Fertigstellung aller Baumaßnahmen am Standort der zum Schuljahr 2010/ 11 neu gegründeten 34. Grundschule in Friedrichshain-Kreuzberg wird am heutigen Donnerstag in Anwesenheit von gefeiert: Ephraim Gothe, Staatssekretär für Bauen und Wohnen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Dr. Franz Schulz, Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Dr.

Seiten

RSS - 10247 abonnieren