10247

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10247 Berlin-Friedrichshain

Container am S-Bahnhof Frankfurter Allee aufgebrochen

Unbekannte Täter sind in den vergangenen Tagen in mehrere Container in der Nähe S-Bahnhof Frankfurter Allee eingebrochen. Ihre Beute: Etwa dreihundert Kilogramm Kupferkabel, zwei Notstromaggregate ein Betontrennschneider sowie sechs Funkgeräte. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Küchenfenster in der Liebigstraße beschädigt

Unbekannte beschädigten in der vergangenen Nacht ein Küchenfenster in Friedrichshain. Ein Anwohner der Liebigstraße alarmierte die Polizei, da er gegen 1 Uhr 10 einen lauten Knall vernahm und bei der Nachschau sein beschädigtes Küchenfenster bemerkte.

Am Geldautomaten beraubt

Zwei Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen 24-Jährigen beim Geldabheben im Vorraum einer Friedrichshainer Bank beraubt.

Scheiben einer Bank beschädigt

Mehrere Scheiben einer Bank wurden heute früh in Friedrichshain beschädigt. Zeugen hatten gegen 6 Uhr zwei vermummte Personen in der Frankfurter Allee beobachtet, wie diese Kleinpflastersteine gegen die Scheiben der Bankfiliale warfen und anschließend mit Eisenstangen gegen die Fensterscheiben schlugen.

Mieter nach Wohnungsbrand im Krankenhaus

Ein Topf mit Öl auf einer heißen Herdplatte war ersten Ermittlungen zufolge gestern Abend Ursache eines Wohnungsbrandes in Friedrichshain.

Rauch am Sicherungskasten – Neun Verletzte

Zu einem Brand in einer Wohnung musste in der vergangenen Nacht die Feuerwehr in die Jessnerstraße nach Friedrichshain ausrücken.

Imbiss überfallen

Vier zum Teil maskierte Männer entwendeten in der vergangenen Nacht in einen Imbiss in Friedrichshain die Geldkassette eines Geldspielautomaten.

Mülltonnen angezündet

Zweimal innerhalb weniger Minuten mussten Polizei und Feuerwehr gestern Abend zu brennenden Mülltonnen in Friedrichshain ausrücken.

Nächtliche Attacken auf Polizeibeamte

Zu einer Reihe strafbarer Aktionen kam es in der vergangenen Nacht in Friedrichshain. Ein Bezug zu einer Demonstration am Nachmittag in Neukölln, die von Angriffen auf die Polizei gekennzeichnet war, ist nicht auszuschließen.

Pizzabote bei Verkehrsunfall verletzt

Ein 24-jähriger Pizzabote erlitt gestern Abend bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain schwere Verletzungen an den Beinen und einen vorübergehenden Gedächtnisverlust.

Seiten

RSS - 10247 abonnieren