10247

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10247 Berlin-Friedrichshain

Friedrichshain: Großwahlplakate „künstlerisch“ umgestaltet - Festnahme

In der vergangenen Nacht fiel einer Polizeistreife ein Mann auf, der in Friedrichshain Großwahlplakate „künstlerisch“ umgestaltete. Zuvor hatten die Polizisten schon mehrere mit Farbe bemalte Plakate in der Frankfurter Allee festgestellt.

Friedrichshain: Ehemalige Notunterkunft in Gürtelstraße saniert - Sporthalle vor Wiedereröffnung

Die ehemals als Notunterkunft für Geflüchtete genutzte Sporthalle in der Gürtelstraße 20 (Ortsteil Friedrichshain) steht für den Sportbetrieb nach Abschluss der Sanierungsarbeiten ab dem 11. September 2017 wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Damit kann die Grundschule am Traveplatz ihren Sportunterricht wieder ohne Probleme abdecken. Auch zwei Oberschulen, die die Halle für einen Teil ihres Sportunterrichts vor der Belegung mit Geflüchteten genutzt haben, steht das Objekt wieder zur Verfügung.

Friedrichshain: Backshop in der Voigtstraße attackiert - Staatsschutz ermittelt

Gestern früh wurde in Friedrichshain an einem Backshop eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. Gegen 5.45 Uhr haben bislang unbekannte Täter in der Voigtstraße einen Ziegelstein in die Auslage geworfen und dabei die Scheibe zerstört. An der Hauswand wurden Farbschmierereien mit politischem Inhalt hinterlassen.

Friedrichshain: Sperrmüll auf dem „Dorfplatz“ führte zu Polizeieinsatz

In der vergangenen Nacht musste die Berliner Stadtreinigung Sperrmüll in Friedrichshain entsorgen. Gegen 22.30 Uhr stellten Polizisten eine Couch und drei Einkaufswagen im Kreuzungsbereich der Rigaer Straße Ecke Liebigstraße fest.

Rigaer Straße: Haftbefehl nach tätlichem Angriff auf Polizeibeamten

Ein 42-jähriger Mann erhielt nach einem Angriff auf einen Polizisten in Friedrichshain gestern am frühen Abend einen Haftbefehl.

SPD: Grüne verleugnen ihre Mitverantwortung für die Sperrung der Rigaer Straße

Die Sperrung der Rigaer Straße ist notwendig – da sind sich die Fachämter im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg einig. Der Ärger der Anwohner ist verständlich. Aber Verkehrssicherheit geht vor. Dazu steht auch die SPD Friedrichshain-Kreuzberg.

Vollsperrung der Rigaer Straße: Erklärung des Bezirksstadtrats Andy Hehmke

Die angeordnete Vollsperrung eines Abschnittes der Rigaer Straße in Friedrichshain wegen umfangreicher Bauarbeiten führt derzeit zu einer breiteren öffentlichen Diskussion, bei einigen Bürgerinnen und Bürgern auch zu Unverständnis oder gar zum Vorwurf, mit dieser Entscheidung würde der Investor zu Lasten der dort wohnhaften Bevölkerung unangemessen in einen Vorteil gesetzt, weil das Bauvorhaben dadurch beschleunigt werde.

Rigaer Straße zwischen Samariter- und Voigtstraße bis 2019 voll gesperrt

Aufgrund von umfangreichen Bauvorhaben in der Rigaer Straße jeweils in Höhe der Hausnummern 36-39 und unmittelbar gegenüber in Höhe der Hausnummern 71-73 wird die Rigaer Straße in diesem Bereich voraussichtlich für die Zeit vom 01.08.2017 – 28.02.2019 für den Verkehr einschl. der Rad Fahrenden und zu Fuß Gehenden voll gesperrt.

Silvio-Meier-Preis 2017

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung, Clara Herrmann, informiert:

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Bezirksverordnetenversammlung von Friedrichshain-Kreuzberg das Bezirksamt in diesem Jahr schon zum zweiten Mal den Silvio-Meier-Preis ausloben und verleihen werden. Auch 2017 wollen wir gemeinsam mit Ihnen eine engagierte Initiative, Einzelperson oder ein tolles Projekt in Friedrichshain-Kreuzberg würdigen und begeben uns auf die Suche.

Haftbefehl nach Laserpointerangriff vollstreckt

Einsatzkräfte des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt vollstreckten gestern gegen 13.20 Uhr am Wilhelmsruher Damm einen Haftbefehl gegen einen jungen Mann. Dem 22-Jährigen wird vorgeworfen, in der Nacht vom 16. auf den 17.

Seiten

RSS - 10247 abonnieren