10963

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10963 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Jugendliche von Internetbekanntschaft ausgeraubt

Zwei Jugendliche wurden gestern am späten Nachmittag bei einem Straßenraub in Kreuzberg leicht verletzt. Die 16- und 18- Jährigen hatten sich zu 17.20 Uhr zu einem Treffen mit einer Internetbekanntschaft in der Parkanlage am Gleisdreieck verabredet.

Möckernbrücke: Betrunkener stürzt vor U-Bahn

Viel Glück hatte in der vergangenen Nacht ein Mann in Kreuzberg. Nach Zeugenaussagen lief der 43-Jährige gegen 2.10 Uhr stark torkelnd auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Möckernbrücke und fiel vor dem bereits abbremsenden Zug. Dabei wurde der Mann eingeklemmt.

Kreuzberg: Mann durch Messerstich verletzt

Mit einer glücklicherweise nur wenige Zentimeter tiefen Stichwunde in der Schulter, begab sich in der vergangenen Nacht ein 31-Jähriger in ein Krankenhaus.

SPD-Zentrale mit Steinen beworfen

Kreuzberg: SPD-Zentrale mit Steinen beworfen

In der vergangenen Nacht wurden an dem Gebäude einer Parteizentrale in Kreuzberg mehrere Scheiben zerstört. Ein Zeuge hatte gegen 1.15 Uhr in der Wilhelmstraße plötzlich laute Geräusche gehört, bevor er auf der gegenüberliegende Straßenseite ca. 15 vermummte Personen sah, die Pflastersteine gegen das Gebäude warfen.

Fußgänger auf der Schöneberger Straße von Auto erfasst

Ein Fußgänger wurde in der vergangenen Nacht in Kreuzberg bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt.

Einbrecher nach Warnschuss festgenommen

Zwei mutmaßliche Einbrecher sind heute früh gegen 2.50 Uhr in Kreuzberg der Polizei ins Netz gegangen. Beamte des Streifendienstes hatten bemerkt, dass die beiden zuvor in ein Büro in der Wilhelmstraße eingedrungen waren. Dort hatten der 18- und der 24-Jährige zwei Computer erbeutet.

Kreuzberg: Amtsgericht mit Steinen und Farbflaschen beworfen

Unbekannte bewarfen in der vergangenen Nacht das Amtsgericht in der Kreuzberger Möckernstraße mit Steinen und Farbflaschen. Der Hausmeister des Gebäudes stellte heute Morgen den Schaden fest und alarmierte gegen 8 Uhr die Polizei.

Auto in der Stresemannstraße durch Feuer zerstört

Feuer an einem in der Stresemannstraße in Kreuzberg geparkten „VW Passat“ bemerkte gegen 3.20 Uhr eine Anwohnerin und alarmierte Polizei und Feuerwehr.

Sachbeschädigung durch Flusssäure auf U-Bahnhöfen in Friedrichshain und Kreuzberg

Sachbeschädigung durch Flusssäure: In zwei Fällen kam es gestern Nachmittag und am Abend zu Beschädigungen durch Flusssäure auf U-Bahnhöfen in Friedrichshain und Kreuzberg. Verletzt wurde niemand.


Friedrichshain

Gedenktafel für Rio Reiser enthüllt

Im Haus Tempelhofer Ufer 32 lebte von 1971 bis 1975 der Sänger Rio Reiser (geb. 9. Januar 1950, gest. 20. August 1996) zusammen mit seiner Band Ton Steine Scherben. Sie war eine der einflussreichsten deutschen Rockgruppen der 1970er und frühen 80er Jahre und bewies als erste, dass Rockmusik und deutsche Texte kein Gegensatz sein müssen.

Seiten

RSS - 10963 abonnieren