10967

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10967 Berlin-Kreuzberg

Kottbusser Damm: Kinderwagen brannte in Hausflur

Als ein Briefträger heute Vormittag gegen 9 Uhr ein Wohnhaus in Kreuzberg betrat, kam ihm starker Rauch entgegen. Im Flur des Hauses am Kottbusser Damm brannte ein Kinderwagen. Gemeinsam mit dem 52-jährigen Wirt eines benachbarten Imbisses konnte der 50-jährige Postbote die Flammen löschen.

Kreuzberg: Israeli von Palästinensern angegriffen und beleidigt

Ein 31-jähriger Mann alarmierte gestern Nachmittag die Polizei zu seiner Wohnanschrift nach Kreuzberg und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung mit antisemitischem Hintergrund. Der 31-Jährige gab an, kurz vor 17 Uhr, in Begleitung einer Bekannten das Wohnhaus in der Graefestraße verlassen zu haben.

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Urbanstraße

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Abend in Kreuzberg.

Kinder am Kottbusser Damm bei Fahrraddiebstahl erwischt

Eine aufmerksame Zeugin verhinderte gestern Abend in Kreuzberg den Diebstahl eines Fahrrades. Gegen 19.30 Uhr beobachtete die Anwohnerin am Kottbusser Damm wie drei Kinder versuchten ein Fahrrad mit einem Spanngurt über einen Grundstückszaun auf die Straße zu ziehen an dem das Vorderrad fehlte.

Schönleinstraße: Geldautomat gestohlen

Ein Zeuge war heute früh auf den Diebstahl eines Geldautomaten in Kreuzberg aufmerksam geworden. Gegen 4.40 Uhr beobachtete er vier Männer in der Schönleinstraße, wie diese sich an einem Geldautomaten zu schaffen machten.

Kind in der Urbanstraße von Transporter erfasst

Schwere Verletzungen erlitt heute Morgen ein Junge bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg.

Matratzenfachgeschäft am Kottbusser Damm überfallen

Ein Unbekannter überfiel gestern Abend in Kreuzberg ein Matratzenfachgeschäft und entkam mit der Beute. Gegen 18.50 Uhr betrat der Mann den Laden im Kottbusser Damm, bedrohte einen 36-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte Geld.

Wettbüro am Kottbusser Damm überfallen

Auf ein Wettbüro in Kreuzberg hatten es zwei Räuber gestern Abend abgesehen. Kurz vor 21 Uhr betraten die Maskierten das Geschäft am Kottbusser Damm, bedrohten den 42-jährigen Angestellten mit einem Messer sowie Schlagstock.

Veränderte Erreichbarkeit der Gesundheitshilfe aufgrund von Bauarbeiten

Der Schwerpunkt „Soziale Beratung für behinderte, chronisch kranke und alte Menschen“ im Fachbereich Prävention, Gesundheitsförderung und Gesundheitshilfe für Erwachsene ist ab dem 01.10.2013 aufgrund umfangreicher Bauarbeiten vorübergehend nur noch eingeschränkt am Standort Urbanstraße 24 erreichbar.

Die Baumaßnahmen erfolgen planmäßig bis Ende Mai 2014.

 

Sie erreichen die Kolleginnen und Kollegen an folgenden Standorten:

Standort Kreuzberg

Seiten

RSS - 10967 abonnieren