Kultur

Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg - Kultur

25 Jahre Bergmannstraßenfest - 2019 in der Kreuzbergstraße

Das Bergmannstraßenfest feiert 2019 sein 25-jähriges Jubiläum. Veranstalter ist der neu gegründete Verein Kreuzberg-Festival e.V., der aus Mitgliedern und Partnern des 2018 aufgelösten alten Vereins besteht. “Das schönste Straßenfest in Berlin” bietet dem Kiez eine inzwischen auch europaweit bekannte Plattform für eine Vielzahl musikalischer Beiträge, kultureller Aktivitäten und internationaler Leckereien. Das Festival präsentiert vom 28.–30. Juni 2019 auf 4 Bühnen ca. 50 Bands.

Stolpersteinverlegungen am 9. April

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung Clara Herrmann informiert:

In Friedrichshain-Kreuzberg werden neun weitere Stolpersteine verlegt.

Kreuzberg: Bergmannstraße 28/29 als Kulturstandort gesichert gesichert

Im Bergmannkiez hat das Bezirksamt einen wichtigen Kulturstandort für die wachsende Kommune gesichert.

Das leerstehende Gebäude in der Bergmannstraße 28/29 wurde im Jahr 2013 an einen privaten Kulturträger vergeben. Ziel war es den Standort auszubauen und zu einer internationalen Musikhochschule weiterzuentwickeln.
Leider konnten diese Pläne – aus wirtschaftlichen Gründen – nicht verwirklicht werden.

Friedrichshain: Stolpersteinverlegung in der Schreinerstraße

Am 9. April werden in Friedrichshain zwei weitere Stolpersteine in Gedenken an die Opfer der NS-Zeit verlegt.

Ab 14 Uhr erhalten die Steine, die auf Initiative von Frau Dagmar Janke zur Ehrung ihres Großonkels Louis Behrendt und seines Sohnes Hans verlegt werden, in der Schreinerstraße 51 ihren Platz.  Louis wurde ein Opfer des Euthanasie-Programms T4. Hans wurde im Alter von 22 Jahren in Sachsenhausen erschossen.

Auslobung des vierten Silvio-Meier-Preises

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung, Clara Herrmann, informiert:

Gedenkstunde zum 171. Jahrestag der „Märzrevolution“

Die BVV-Vorsteherin und das Bezirksamt laden zur Teilnahme an der Kranzniederlegung anlässlich des 171. Jahrestags der „Märzrevolution“ ein. Für das Bezirksamt wird Kulturstadträtin Clara Herrmann an der Gedenkstunde mit Kranzniederlegung teilnehmen.

Jury des Projektfonds Kulturelle Bildung empfiehlt elf Projekte

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung, Clara Herrmann, informiert:

Neue Karte zeigt Kultur- und Weiterbildungsangebote im Bezirk

Unser bunter Bezirk ist voller Kultur – man muss nur wissen, wo sie zu finden ist. Um die Suche zu erleichtern, hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg jetzt eine Übersichtskarte veröffentlicht.

„Mit dieser Karte möchten wir Sie einladen, unsere 15 kommunalen Einrichtungen für Weiterbildung und Kultur zu entdecken. Ob Alt-Kreuzbergerin, Neu-Friedrichshainer oder nur zu Besuch – für jede*n ist etwas dabei. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Entdecken, Lernen und Ausprobieren!“, erklärt Kulturstadträtin Clara Herrmann.

Förderentscheidungen der Jury für Projektförderung: 32 Projekte empfohlen

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung, Clara Herrmann, informiert:

Die unabhängige Jury, die in Friedrichshain-Kreuzberg über die Vergabe von Fördermitteln für künstlerische und soziokulturelle Projekte berät, hat unter der Leitung des Fachbereichs Kultur und Geschichte getagt.

Informationsveranstaltung zum MyFest am 6. März

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg lädt alle interessierten Bürger*innen zur Informationsveranstaltung zum diesjährigen MyFest in Kreuzberg.

Seiten

RSS - Kultur abonnieren