Friedrichshain: Stich in den Hals - Mann in Sportsbar schwer verletzt

Sonntag, 17. Dezember 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Streit gestern Abend in einer Bar in Friedrichshain erlitt ein Gast eine Stichverletzung in den Hals. Der 56-Jährige geriet gegen 20.20 Uhr mit einem Unbekannten in dem Lokal in der Frankfurter Allee in einen lauten Streit. Der Unbekannte wurde kurz darauf von dem 28-jährigen Gastwirt aus der Sportsbar verwiesen und hinaus begleitet. Kurze Zeit später kehrte der Mann wieder zurück und stach dem Gast mit einem spitzen Gegenstand in den Hals. Anschließend entfernte sich der Angreifer unerkannt aus der Bar. Der 56-Jährige kam schwer verletzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen; insbesondere zu den Hintergründen des Streits und sucht nach dem Unbekannten.