Friedrichshain: Dealer beleidigt Israeli vor dem Berghain

Sonntag, 29. April 2018
Pressemeldung der Berliner Polizei

Heute früh kam es in Friedrichshain zu einer Beleidigung mit politischem Hintergrund. Bisherigen Ermittlungen zufolge verließ ein 24-Jähriger gegen 4.30 Uhr eine Diskothek in der Straße Am Wriezener Bahnhof. Kurz darauf soll ihm ein Mann Drogen zum Kauf angeboten haben. Dies lehnte der 24-Jährige ab. In der Folge wurde er von dem mutmaßlichen Drogenhändler beleidigt. Der Beschimpfte verließ daraufhin den Ort und rief die Polizei. Beamte nahmen den Verdächtigen kurz darauf vorläufig fest. Nach Sachverhaltsaufnahme und Personalienfeststellung wurde der 36-Jährige entlassen. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin hat die Ermittlungen übernommen.