Friedrichshain: Unfall mit Carsharing-Auto in der Boxhagener Straße

Sonntag, 28. Januar 2018
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht in Friedrichshain blieb der Autofahrer glücklicherweise unverletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen soll er gegen 5 Uhr die Boxhagener Straße in Richtung Warschauer Straße befahren haben. Seinen Aussagen zufolge verlor er auf den dort eingelassenen Straßenbahnschienen die Kontrolle über den Carsharing-Wagen. Der Mini geriet ins Schleudern und prallte gegen einen auf der Gegenfahrbahn geparkten Opel Vectra. Ein in der Nähe aufgestellter Bauzaun wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der 29-jährige Autofahrer stieg unverletzt aus dem Auto. Alarmierte Polizisten führten bei dem Mann eine Atemalkoholkontrolle durch, die einen Wert von rund 0,8 Promille ergab. Anschließend musste er sich in einem Polizeigewahrsam einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Der zuständige Polizeiabschnitt der Direktion 5 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.