Wohnungspolitik

Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg - Wohnungspolitik

Partizipationsprozess Friedrichshain-West gestartet

Am gestrigen Montag fand im Münzenbergsaal im FMP1 (ehemaliges Verlagsgebäude neues deutschland) der Auftakt des Beteiligungsprozesses für die Weiterentwicklung des Quartiers Friedrichshain-West statt. Im Rahmen der Veranstaltung eröffneten Staatssekretärin und Senatsbaudirektorin Regula Lüscher und Florian Schmidt, Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg, eine „wachsende Ausstellung“.

Kreuzberg: Besetzung am Rande der gestrigen Demonstration

Am Rande einer Demonstration unter dem Motto „Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn“ drangen gestern Nachmittag drei Personen gewaltsam in ein leerstehendes Geschäft in Kreuzberg ein.

Kreuzberg: Südliche Friedrichstadt wird städtebauliches Erhaltungsgebiet

Die südliche Friedrichstadt in Kreuzberg ist künftig in ihrer städtebaulichen Eigenart nach § 172 As. 1 Satz 1 Nr 1 Baugesetzbuch geschützt. Die Begrenzung des zukünftigen Erhaltungsgebietes orientiert sich an der baulichen Entwicklung im Rahmen der Internationalenden Bauausstellung 1987. Der Geltungsbereich umfasst die drei Teilbereiche Askanischer Platz, Südliche Friedrichstadt und Luisenstadt.

Werkstatt und Online-Beteiligung zur Gestaltung des Dragonerareals

Der Bezirksstadtrat für Bauen Planen und Facility Management, Florian Schmidt, lädt zur zweitägigen Werkstatt zur Gestaltung des Kreuzberger Rathausblocks.

Karl-Marx-Allee 92/100: Vorkaufsrecht rechtskräftig ausgeübt

Der Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Facility Management, Florian Schmidt, informiert:

Karl-Marx-Allee: Deutsche Wohnen siegt vor Gericht

Der Präsident des Kammergerichts
Elßholzstraße 30-33, 10781 Berlin

Kreuzberg: Machbarkeitsstudie zum Ratiborareal

Anfang dieser Woche wurde die Machbarkeitsstudie zum Ratiborareal vorgestellt. In Kreuzberg wurde die Studie vor Friedrichshain-Kreuzbergs Baustadtrat Florian Schmidt, dem Staatssekretär für Integration Daniel Tietze sowie Vertreter*innen der BIM und BERLINOVO/BGG und Nutzer*innen des Geländes vorgestellt und diskutiert. Das Bezirksamt hatte die Machbarkeitsstudie im Sommer 2018 in Auftrag gegeben.

Ausblick 2019: Was steht an in Friedrichshain-Kreuzberg?

Acht Vorkäufe, 1.084 Eheschließungen, 5.869 Elterngeldanträge – nur drei Zahlen aus dem Arbeitsalltag des Bezirksamtes in 2018. Was war im Vorjahr sonst so los? Welche Projekte wurden 2018 abgeschlossen? Womit geht es in diesem Jahr weiter? Was planen die Fachbereiche? Was erwartet die Friedrichshainer*innen und Kreuzberg*innen 2019?

Vorkaufsrecht für das Gebäude Karl-Marx-Allee 92/100 ausgeübt

Der Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Facility Management, Florian Schmidt, informiert:

Mieterversammlung Karl-Marx-Allee am Freitag

Das Bezirksamt lädt zu einer Mieter*innenversammlung im Kosmos ein. Ziel der Versammlung ist es, die Mieter*innen der Blöcke C-Nord, C-Süd und D-Nord über das Modell „gestreckter Ankauf“ zur Kommunalisierung von Wohnungsbeständen zu informieren und die nächsten Schritte vorzubereiten. Es wird um Anwesenheit aller Mieter*innen gebeten. Teilnehmer werden Verteter*innen des Senats, des Mieterbeirat und der kooperierenden Banken und Wohnungsbaugesellschaften sein.

Seiten

RSS - Wohnungspolitik abonnieren