Verwaltung

Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg - Verwaltung

Kreuzberg: Bei Fahrzeugkontrolle Polizisten attackiert

In Kreuzberg verletzte gestern Abend ein 22-Jähriger bei einer Fahrzeugkontrolle zwei Polizisten leicht.

Anwohnervignette gefälscht: 1750 Euro Geldstrafe

Aufgrund der Fälschung einer Anwohnervignette wurde der Fahrer eines Pkw rechtskräftig zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 35 Euro verurteilt. Der Betroffene manipulierte die bereits 2016 abgelaufene Vignette. Das rechtmäßige Verlängern einer Vignette kostet 20,40 Euro für zwei Jahre.

Wiedereinführung der Samstagssprechstunde im Bürgeramt Frankfurter Allee

Im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg gibt es für Bürgerinnen und Bürger ab September 2018 wieder die Samstagssprechstunde. Dieses Angebot richtet sich hauptsächlich an diejenigen, denen es zeitlich nicht möglich ist, die Wochensprechstunde wahrzunehmen. Die Samstagssprechstunde gab es bereits. Sie wurde 2015 eingestellt.

Erhöhung der Parkgebühren im Friedrichshainer Nordkiez

Die Parkraumbewirtschaftungszone 30 im Friedrichshainer Nordkiez (zwischen Frankfurter Allee, Voigtstraße, Ringbahn und Eldenaer Straße) wird mit Wirkung zum 4.

Viktoriapark: Infoveranstaltung zur Einführung der Parkraumbewirtschaftung

Zum 1. Oktober dieses Jahres wird im Kiez rund um den Viktoriapark die Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Damit sollen die Verkehrsbelastung und der Parkplatzsuchverkehr in der Nachbarschaft reduziert werden. Das Ordnungsamt Friedrichshain-Kreuzberg wird die Pläne des Bezirksamtes auf einer Informationsveranstaltung vorstellen. Anwohner*innen haben die Möglichkeit, ihre Fragen und Anregungen zur Parkraumbewirtschaftung einzubringen.

Informationsveranstaltung zur Einführung der Parkraumbewirtschaftung im Bergmannkiez

Zum 1. Oktober dieses Jahres wird im Bergmannkiez die Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Damit soll die Verkehrsbelastung und der Parkplatzsuchverkehr in der Nachbarschaft reduziert werden. Andy Hehmke, Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport, und das Ordnungsamt werden die Pläne des Bezirksamtes auf einer Informationsveranstaltung vorstellen. Anwohner*innen haben die Möglichkeit, ihre Fragen und Anregungen zur Parkraumbewirtschaftung einzubringen.

Kreuzberg: Vorkaufsrecht für das Haus Mariannenstraße 30 ausgeübt

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg setzt sich weiter für die Mieter*innen im Bezirk ein. Erneut wurde vom Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. Für das Wohnhaus in der Mariannenstraße 30 in Kreuzberg hat der Bezirk das Vorkaufsrecht zu Gunsten des kommunalen Wohnungsunternehmens Gewobag angewendet. Für die Oranienstraße 26 wurde eine Abwendungsvereinbarung unterzeichnet.

Anwohnerparkausweis manipuliert - 600 Euro Geldstrafe

Aufgrund der Fälschung einer Anwohner*innenvignette wurde der Fahrer eines Pkw rechtskräftig zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Der Betroffene manipulierte die bereits 2016 abgelaufene Vignette. Das rechtmäßige Verlängern einer Vignette kostet 20,40 Euro für zwei Jahre.

Bezirksamt veröffentlicht Webauftritt in Leichter Sprache

Seit März 2018 bietet der Bezirk seine Internetauftritt zusätzlich in Leichter Sprache an. Die Webseite des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg ist jetzt auch für Menschen nutzbar, die (noch) Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben oder funktionale Analphabet*innen sind.

Stadtrat Schmidt: Sperrung der Rigaer war eigenmächtige Entscheidung der Verwaltung

Seit dieser Woche ist die Sperrung der Rigaer Straße für Fußgänger*innen temporär aufgehoben. Die Straße ist nun an Werktagen zwischen 17 und 6 Uhr geöffnet. An Sonn- und Feiertagen ist die Straße ganztägig passierbar. Diese Regelung gilt zunächst bis zum Abschluss der Rohbauphase der Bauprojekte im Juli. Danach werden sich Bezirksamt und Bauträger hierzu erneut abstimmen.

Seiten

RSS - Verwaltung abonnieren