10243

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10243 Berlin-Friedrichshain

Gewalttaten und sexuelle Belästigungen auf dem „Zug der Liebe“

Überwiegend störungsfrei verlief die gestrige Versammlung „Zug der Liebe“, die von Treptow nach Lichtenberg führte. Nach einer Auftaktkundgebung am Treptower Park zogen gegen 14.30 Uhr mehrere tausend Versammlungsteilnehmer los.

Karl-Marx-Allee: Mietvertrag für das Café Sibylle unterzeichnet

Der Weiterbetrieb des traditionsreichen Café Sibylle in Friedrichshain ist gesichert: Vorige Woche hat die gemeinnützige puk a malta gGmbH den Mietvertrag zum Café Sibylle unterschrieben. Betreiberin des Cafés und der anstehenden Projekte wird die Tochtergesellschaft puk a malta sy gGmbH sein. Die Eröffnung ist für den Oktober geplant.

Ehemalige Stalinallee wird städtebauliches Erhaltungsgebiet

Das Gebiet „Karl-Marx-Allee/Frankfurter Allee (ehemals Stalinallee) und deren flankierende Bereiche“ wird aufgrund seiner städtebaulichen Eigenart und der stadthistorischen Bedeutung nach §172 Absatz 1 Nummer 1 des Baugesetzbuchs als städtebauliches Erhaltungsgebiet ausgewiesen.

Friedrichshain: Schwer verletzter Motorradfahrer nach Verkehrsunfall

Am heutigen Morgen kam es in Friedrichshain zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Motorrad.

Friedrichshain: Homophober Vorfall auf der Biermeile

Zu einer homophoben Beleidigung und einem Flaschenwurf kam es in der vergangenen Nacht in Friedrichshain.

Friedrichshain: Geldbörse gestohlen - Tatverdächtiger mit Bildern gesucht

Tatverdächtiger

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach einem unbekannten Mann. Der Abgebildete soll am 19. Januar 2018 gegen 14.15 Uhr in einer Bankfiliale in Halle (Sachsen-Anhalt) einen hohen Geldbetrag von dem Konto eines 54-jährigen Mannes abgehoben haben.

Friedrichshain: Kiosk in der Marchlewskistraße überfallen

Heute Morgen überfiel ein bisher unbekannter Mann einen Kiosk in Friedrichshain. Nach Angaben des 19 Jahre alten Angestellten betrat gegen 8.30 Uhr ein Mann den Laden in der Marchlewskistraße und fragte, ob man auch mit Kreditkarte bezahlen könne, was der 19-Jährige verneinte.

2,2 Promille: In Schlangenlinien durch Friedrichshain

In der vergangenen Nacht war ein Autofahrer alkoholisiert in Friedrichshain unterwegs. Gegen 1.25 Uhr entdeckte eine Polizeibeamtin außer Dienst den 24-Jährigen, der mit einem Renault die Stralauer Allee in Richtung Mühlenstraße befuhr.

Vor der Polizei geflüchtet und drei Verkehrsunfälle verursacht

Ein polizeibekannter und gesuchter Mann hat gestern am späten Nachmittag bei seiner Flucht vor der Polizei drei Verkehrsunfälle in Kreuzberg verursacht und ist anschließend zu Fuß geflüchtet.

Friedrichshain: Mercedes am Berghain angezündet

In der vergangenen Nacht brannte ein Mercedes in Friedrichshain. Gegen 1.30 Uhr bemerkte ein Sicherheitsdienstmitarbeiter in der Straße Am Wriezener Bahnhof den brennenden Wagen, der vor einer Diskothek geparkt war.

Seiten

RSS - 10243 abonnieren