10961

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10961 Berlin-Kreuzberg

Schnittverletzungen bei Schlägerei erlitten

Bei einer Schlägerei mit einer fünfköpfigen Personengruppe in Kreuzberg, erlitten heute früh zwei junge Männer Schnittverletzungen am Oberkörper.

Helfer auf dem U-Bahnhof Mehringdamm verprügelt

Weil er einer Aufdringlichkeit nicht tatenlos zusah, wurde ein 28-jähriger Mann heute früh in Kreuzberg verletzt. Er beobachtete auf dem U-Bahnhof Mehringdamm, wie drei Männer eine junge Frau belästigten.

Brennende Wohnungstür in der Riemannstraße

In Kreuzberg brannte heute früh die Wohnungstür eines 36-Jährigen in der Riemannstraße, der daraufhin von der Feuerwehr gerettet werden musste.

80-Jährige in ihrer Wohnung überfallen

In Kreuzberg überfiel ein Unbekannter gestern Abend eine 80-Jährige in deren Wohnung. Gegen 19 Uhr 30 klingelte der Täter an der Wohnungstür in der Blücherstraße. Sofort nachdem die alte Dame die Tür geöffnet hatte, schlug der Mann auf sie ein und drückte sie zu Boden.

Fensterscheiben von Autos eingeschlagen

Ein Unbekannter hat in der vergangenen Nacht in Kreuzberg Fensterscheiben von mehreren parkenden Fahrzeugen beschädigt. Bisherigen Ermittlungen zufolge beobachteten Zeugen, wie in der Bergmannstraße gegen 23 Uhr 30 ein Mann die Seiten- und Frontscheiben von vier parkenden Pkw einschlug.

U-Bahnhof Mehringdamm: Seniorin stürzte ins Gleisbett

Passanten zogen gegen Mitternacht auf dem U-Bahnhof Mehringdamm in Kreuzberg die Notbremse und alarmierten Polizei und Feuerwehr.

Radfahrer auf der Bergmannstraße zusammengestoßen

Mit Knochenbrüchen kam gestern Abend ein Mann in ein Krankenhaus, nachdem er in Kreuzberg auf seinem Rad mit einem anderen Radfahrer zusammengestoßen war.

Polizeibeamte fassten illegale Sprayer

Zwei Graffiti-Sprayer wurden heute Morgen von Beamten der Polizeidirektion 5 beim Beschmieren von Hausfassaden überrascht und festgenommen.

Radfahrer von abbiegendem Lastwagen erfasst

Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer übersah heute Morgen in Kreuzberg beim Rechtsabbiegen einen Radfahrer, der bei dem Unfall schwer verletzt wurde.

Spätkauf in der Gneisenaustraße überfallen

Gegen 2 Uhr 20 betrat ein Maskierter ein Geschäft in der Gneisenaustraße in Kreuzberg, bedrohte den anwesenden Verkäufer mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Anschließend flüchtete der Täter mit zwei Komplizen, die vor der Tür Schmiere standen, in Richtung Nostizstraße. Der Verkäufer blieb unverletzt.

Seiten

RSS - 10961 abonnieren