10961

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10961 Berlin-Kreuzberg

Radfahrer auf der Bergmannstraße zusammengestoßen

Mit Knochenbrüchen kam gestern Abend ein Mann in ein Krankenhaus, nachdem er in Kreuzberg auf seinem Rad mit einem anderen Radfahrer zusammengestoßen war.

Polizeibeamte fassten illegale Sprayer

Zwei Graffiti-Sprayer wurden heute Morgen von Beamten der Polizeidirektion 5 beim Beschmieren von Hausfassaden überrascht und festgenommen.

Radfahrer von abbiegendem Lastwagen erfasst

Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer übersah heute Morgen in Kreuzberg beim Rechtsabbiegen einen Radfahrer, der bei dem Unfall schwer verletzt wurde.

Spätkauf in der Gneisenaustraße überfallen

Gegen 2 Uhr 20 betrat ein Maskierter ein Geschäft in der Gneisenaustraße in Kreuzberg, bedrohte den anwesenden Verkäufer mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Anschließend flüchtete der Täter mit zwei Komplizen, die vor der Tür Schmiere standen, in Richtung Nostizstraße. Der Verkäufer blieb unverletzt.

Matratze in Treppenflur angezündet

Leichte Brandverletzungen erlitt heute früh eine Mieterin in einem Mehrfamilienhaus in Kreuzberg, als sie eine brennende Matratze aus dem Treppenflur ins Freie gezogen hatte.

Skaterin verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg wurde gestern Abend eine Skaterin verletzt.

Automatencasino in Kreuzberg ausgeraubt

Zwei Maskierte überfielen in der vergangenen Nacht ein Automatencasino in Kreuzberg. Gegen 22 Uhr klingelten die Täter an der Tür der „Spielhölle“ in der Blücherstraße und wurden eingelassen, weil die Angestellte fälschlicherweise mit einem Gast rechnete.

Feuer gelegt

Gegen 1 Uhr wird ein Mieter des Wohnhauses in der Kreuzberger Wilmsstraße durch eine starke Rauchentwicklung auf einen im Treppenhaus abgestellten, brennenden Kinderwagen aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr.

Ampellicht missachtet

Weil ein 38-Jähriger gestern Abend das Rotlicht einer Ampel missachtete, kam es in Kreuzberg zu einem Verkehrsunfall.

Alkoholisiert gegen U-Bahn geprallt

Ein Betrunkener prallte gestern Nachmittag in einem Kreuzberger U-Bahnhof gegen eine U-Bahn und zog sich dabei eine Kopfverletzung zu. Der 28-Jährige stolperte gegen 16 Uhr 45 auf dem Bahnsteig der Station Mehringdamm und stürzte anschließend gegen einen Richtung Rudow einfahrenden Zug der Linie U7.

Seiten

RSS - 10961 abonnieren